Süßer MorgenStund‘ Pfannkuchenauflauf

Zutaten für 6 – 8 Stück, Ø der Pfanne etwa 20 cm, Auflaufform: 20 x 30 cm
Pfannkuchen
85 g MorgenStund´
85 g Buchweizenvollkornmehl
250 ml Hafermilch
2 Eier
1 TL Weinsteinbackpulver
1 Prs Agavendicksaft
Salz
Bio-Bratöl oder Kokosfett zum Ausbacken
Füllung
1,5 EL Goldleinsamen, geschrotet
100 ml Hafermilch
70 g Rote Grütze
Guss
2 Eier
150 ml Sahne oder Sojasahne
Vanillepulver gemahlen
50 g Haselnüsse, gehackt
50 g Zartbitterschokolade, gerieben
Zubereitung

Den Backofen auf 200° C vorheizen und eine Auflaufform einfetten.

Die Goldleinsamen in die Hafermilch einrühren und für die ersten 10 Minuten mehrmals umrühren. Den Teig einige Zeit quellen lassen. Ist der Teig zu dickflüssig, kann noch Milch nachgeben werden.

MorgenStund´ in einem Standmixer zu Mehl vermahlen und zusammen mit allen anderen Zutaten in eine Rührschüssel geben. Alles mit einem Mixer gut verrühren. Den Teig für 10 – 20 Minuten stehen lassen. Die Pfannkuchen in einer Pfanne ausbacken und abkühlen lassen. Den gequollenen Leinsamen mit der Roten Grütze verrühren, auf die Pfannkuchen geben, aufrollen und in eine Auflaufform legen. Die restliche Rote Grütze in der Form verteilen. Nach Belieben können noch frische Früchte in den Pfannkuchen aufgerollt oder in der Form verteilt werden.

Für den Guss die Eier mit der Sahne und der Vanille verrühren und über die Pfannkuchen gießen. Mit den gehackten Haselnüssen und der Schokolade bestreuen und auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen.