16.03.2016

Basisch, sportlich und sozial

P. Jentschura unterstützt ausgezeichnetes Boxzentrum

Freuen sich über die neue Partnerschaft : Prof. Dr. Farid Vatanparast (2.v.r.) und Trainer Wolfgang Pissarsky (l.) vom Boxzentrum Münster sowie Geschäftsführer Roland Jentschura (2.v.l.) und Mirko Adorf von der Jentschura International GmbH.

Das für sein sozial-integratives pädagogisches Projekt „Farid’s QualiFighting“ mehrfach ausgezeichnete Boxzentrum Münster bekommt weitere Unterstützung. Ab sofort ist die Marke P. Jentschura offizieller „Partner für Ernährung und Regeneration“ des gemeinnützigen Vereins und versorgt die jungen Sportler kostenfrei mit basischen Produkten.

„Soziale Verantwortung oder ,Corporate Social Responsibility‘ ist für uns ein wesentlicher Pfeiler unserer Unternehmensausrichtung. Und da hochwertige Lebensmittel sowohl für Erfolge im Leistungsbereich als auch zur Förderung der kognitiven Leistung wichtig sind, unterstützen wir mit dem Boxzentrum nicht nur den Sport in der Region, sondern platzieren unser Engagement zudem zielgerichtet“, erklärt Roland Jentschura, Geschäftsführer der Jentschura International GmbH.

Das Boxzentrum Münster am Schifffahrter Damm hat als anerkannter Leistungsstützpunkt NRW für den Box-Nachwuchs und als Olympia-Bundes-Stützpunkt Nachwuchs bereits zahlreichen Talenten den Weg zur sportlichen Karriere geebnet. Mindestens genauso bekannt ist es für das Projekt „Farid’s QualiFighting“ von Prof. Dr. Farid Vatanparast, durch das benachteiligte Jugendliche fit fürs Leben gemacht werden. Der ehemalige Profi-Boxer verknüpft dabei schulische und soziale Betreuung seiner Schützlinge mit strengen Regeln und der im Boxsport notwendigen Disziplin.

Vatanparast: „Unsere jahrelangen Erfahrungen zeigen, dass sich die Kombination aus Boxen und Betreuung sehr positiv auf viele Biografien auswirkt. Zudem haben wir erkannt, dass das Körperverständnis von zentraler Bedeutung ist – Gesundheit stellt die Basis für sportliche Erfolge. Deshalb freuen wir uns sehr, mit Jentschura einen Partner gefunden zu haben, der uns mit seinen Produkten und Konzepten zur Seite steht.“ Die basischen Bio-Lebensmittel und basischen Regenerationsprodukte von P. Jentschura sind optimale Energie- und Eiweiß- Lieferanten und zeichnen sich zusätzlich durch eine Vielfalt an Vitaminen und Vitalstoffen aus. Die gluten- und laktosefreien Produkte ohne Zuckerzusatz geben dadurch gesunde Kraft für den Sport. Im Gegensatz zu Schokoriegeln, Fast Food oder Weißmehlprodukten halten sie zudem den Blutzuckerspiegel konstant und sorgen so für lang anhaltende geistige und körperliche Leistungsfähigkeit. Außer mit Lebensmitteln versorgt P. Jentschura die Boxer mit basischen Körperpflege-Produkten für eine gezielte Entsäuerung und optimale Regeneration nach dem Sport und bei Verletzungen.

Die münsterischen Säure-Basen-Experten halten das Boxzentrum längst nicht als einzige für förderungswürdig. Das Projekt „Farid’s QualiFighting“ sorgt für landesweite Aufmerksamkeit: Neben etlichen Deutschen Meistertiteln sowie Europa- und sogar Weltmeisterschaftsmedaillen haben sich die Aktiven vor allem durch die enormen Verbesserungen ihrer Schulleistungen zahlreiche Anerkennungen verdient. Zudem wurden die Initiatoren bereits mit etlichen Auszeichnungen wie dem Preis der deutschen Stiftung für Kriminalprävention, dem Deutschen Bürgerpreis, dem Grünen Band und dem Reiner-Klimke-Preis der Stadt Münster geehrt. Die Schirmherrschaft hat die Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft, übernommen.