18.10.2019

Athleten starten basisch

P. Jentschura bleibt Partner des ÖSV

ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel (l.) und Roland Jentschura freuen sich über die erneut verlängerte Zusammenarbeit.

ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel (l.) und Roland Jentschura freuen sich über die erneut verlängerte Zusammenarbeit.

Es geht in die 13. Runde: Seit weit über einem Jahrzehnt ist P. Jentschura offizieller Berater und Ausrüster des Österreichischen Skiverbands (ÖSV) und stattet die international erfolgreichen Athleten des Austria Ski Team mit basischen Produkten aus. Nun ist es offiziell: Die Zusammenarbeit zwischen dem ÖSV und der Jentschura International GmbH wird um weitere vier Jahre verlängert.

Traditionell vor Saisonstart versammeln sich bei der offiziellen Einkleidung die Sportler mit ihren Partnern und Sponsoren, um sich ausstatten zu lassen und um sich neustes Fachwissen einzuholen. Da durfte die Marke P. Jentschura am 12. Oktober, vertreten durch Dipl. Oecotrophologen Roland Jentschura, natürlich nicht fehlen, denn im Spitzensport stehen Gesundheit, Regeneration und der Säure-Basen-Haushalt stets im Fokus.

Insgesamt 700 Begeisterte aus allen Wintersport-Bereichen wurden in der Olympiahalle in Innsbruck dabei in punkto basischer Ernährung und Körperpflege von Jentschura beraten und ausgestattet. Wie jedes Jahr fand auch dieses Mal eine Verkostung der basischen Lebensmittel statt, um den Sportlern die Vielseitigkeit, Effektivität und Effizienz der Jentschura Produktpalette zu präsentieren.

Besonders im Leistungssport ist ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt essentiell, um eine konstante Leistung und eine schnelle Regeneration zu gewährleisten. Und dafür sind die Jentschura Produkte genau richtig: Die hochwertigen, sehr vitalstoffreichen und basenüberschüssigen Produkte sind auch unter extremen Belastungen sehr leicht verdaulich und liefern dabei lange und gleichmäßig Energie. Außerdem unterstützt das gluten- und laktosefreie Superfood, genau wie Jentschuras basische Körperpflegeprodukte, eine schnelle Regeneration stark belasteter und beanspruchter Muskeln, Gelenke, Knochen, Sehnen, Bänder und weiterer Organe.

Weitere Informationen zum ÖSV