MorgenStund‘-Bällchen

MorgenStund‘-Bällchen
Zutaten ca. 40 Stück
125 g Butter
200 g MorgenStund' (nicht kochen)
130 g Mandeln oder Haselnüsse gemahlen
80 g Honig
1 Ei
1 Prise Salz
Zubereitung

Den Backofen auf 175° C vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Butter aus dem Kühlschrank holen.

  1. Die Butter in einen Topf geben und langsam bei niedriger Temperatur zum Schmelzen bringen. MorgenStund‘ und Mandeln in eine Schüssel geben und mit der geschmolzenen Butter übergießen, vorsichtig umrühren und ca. 10 Minuten stehen lassen.
  2. Den Honig und das Ei mit einem Schneebesen in einer großen Schüssel verquirlen und das Salz dazu geben. Nun die abgekühlte MorgenStund‘-Mandel-Mischung vorsichtig unterrühren. Den Teig im Kühlschrank ca. 1 Stunde abkühlen lassen.
  3. Aus dem Teig kleine Bällchen formen. Diese auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech setzen und im vorgeheizten Ofen ca. 12–15 Minuten bei 175° C backen.

Tipp! Je nach Geschmack kann der Teig auch mit Zimt oder Vanille verfeinert werden.