Tipps und Tricks für schöne Haare

Neuer kostenfreier P. Jentschura Ratgeber

Termine

  • BIO Nord, HannoverGewerbe
    15.10.2017 – 15.10.2017
  • NATEXPO, Paris
    22.10.2017 – 24.10.2017
  • Haar Messe NürnbergGewerbe
    22.10.2017 – 23.10.2017
  • Beauty Forum, MünchenGewerbe
    28.10.2017 – 29.10.2017
  • Inline Kongress + Yoga Convention, KasselGewerbe
    04.11.2017 – 05.11.2017
  • VeggieWorld, BerlinEndverbraucher
    11.11.2017 – 12.11.2017

Alle Termine anzeigen

Presse-Lounge

Sie möchten regelmäßig unsere Pressemitteilungen per E-Mail erhalten? Hier können Sie den Jentschura Medienservice abonnieren

Montag, 24. Juli 2017  |  

Männer leiden oft unter einer Glatze, viele Frauen unter dünnem, kraftlosem und mattem Haar – insbesondere nach den Wechseljahren. Dabei muss beides meistens nicht sein. Abhilfe schaffen eine Vielzahl qualifizierter Tipps aus unserem kostenfreien Ratgeber „Natürlich schöne Haare“ und unsere neuen ProfiHaarbürsten für eine optimale Kopfhautmassage.

„Unsere Kopfhaut ist ein Organ, welches viele wichtige Aufgaben erfüllt. Damit sie all ihre Funktionen ausüben kann, sollte sie optimal unterstützt und gepflegt werden“, erklärt Dr. h.c. Peter Jentschura. Denn der menschliche Körper besitzt viele Mineralstoffspeicher. Dazu zählen die Haut, der Haarboden mit seinen Haaren, die Nägel, die Zähne und die Knochen. Das unterschätzte Mineralstoffdepot „Haarboden“ ist genetisch bedingt unser wichtigster und vor allem der am schnellsten verfügbare Mineralstoffspeicher, der bei einer Übersäuerung kontinuierlich entleert, also entmineralisiert, wird.

Doch sowohl Glatzen als auch dünnem, „fusseligem“ Haar kann man entgegenwirken. Jentschura: „Wer über die Probleme des Alterns, der Schwangerschaft und der Wechseljahre oder über diejenigen von Verschlackung und allgemeiner Übersäuerung Bescheid weiß, kann zahlreiche mögliche Ursachen von Haarverlust vermeiden.“ Oft lassen sich laut dem gelernten Drogisten sogar degenerative Prozesse wie Haarverlust stoppen und erlittene Verluste regenerieren.

Geballtes Wissen rund um das Thema finden Sie in unserem neuen kostenfreien Ratgeber „Natürlich schöne Haare“. Neben der grundsätzlichen Erläuterung des „Säure-Basen-Haushalts“ gibt es in der Broschüre auch ganz praktische Tipps.

Ein Bart wird beispielsweise mithilfe von Kokosfett oder Sheabutter herrlich zart. Für schöne, glänzende Haare wiederum braucht die Kopfhaut regelmäßige Massagen. Das Bürsten der Kopfhaut ist somit das A und O einer gesunden und natürlichen Haarpflege. Wildschweinborsten eignen sich am besten, da sie dem menschlichen Haar am ähnlichsten sind und im Gegensatz zu Kunststoff- oder Holzborsten den Talg besser aufnehmen und in den Haarlängen verteilen können. Denn unser Talg ist die gesündeste und natürlichste Pflege für unsere Haare.

P. Jentschura hat für jeden Typ das Richtige: Ganz neu haben wir jetzt ProfiHaarbürsten im Angebot. Sie sind aus langlebigem, robustem Bubinga-Edelhartholz gefertigt und daher wasserabweisend. Erhältlich sind sie achtreihig mit kurzen oder langen Wildschweinborsten, je nach Länge und Dicke der Haare und der Empfindlichkeit der Kopfhaut. Die ergonomische Form passt sich der Kopfform optimal an, sodass eine größere Fläche gebürstet werden kann. Beide Varianten lassen die tägliche Haar- und Kopfhautpflege zu einem kleinen Wohlfühlmoment werden.

Die ProfiHaarbürsten sind erhältlich in ausgewählten Friseurläden, Reformhäusern, Drogerien, Fitness- und Kosmetikstudios und überall dort, wo es Jentschura-Produkte gibt. Die Broschüre „Natürlich schöne Haare“kann auch kostenfrei per E-Mail angefordert werden: info@p-jentschura.de

zurück